IPSE-PROJEKT
Thore Volquardsen

Berufung:

 Bewusstseins-Therapeut / Bewusstseins-Therapeutin    ---   Bewusstseins-Therapie

Metatron (Zeichnung und Foto: Katja Lohmann)


Sich berufen zu erleben, ist mehr als Bildung, Abschlüsse und Qualifikation. Sich berufen zu erleben umfasst ein tiefes Gefühl von Erfüllung durch Geben und Erhalten - und ist verbunden mit Bewusstheit und dem Wunsch nach Verantwortungsübernahme.

Das Weitertragen, Anwenden und Leben der Ordnungsgesetze ist hierbei eines der zentralen Themen. Wir werden dann Paten und Patinnen für alles was da ist und dürfen bewusst daran mitwirken, dass durch Bewusstheit und Handlungsverantwortung Gleichgewicht entsteht. Als Therapeut*in sind wir Diener und Wärter dieser Ordnungen und dürfen andere in ihrer Entwicklung und ihrer Selbstfindung begleiten. Das ist eine der höchsten und heiligsten Aufgaben, die Menschen ausführen dürfen.

Durch Bewusstsein erschaffen wir uns eine andere Welt - eine Welt, die im Gleichgewicht schwingen kann - in der nicht mehr unsere Ego-Anteile regieren, sondern unsere Seelen und wir Selbst - so wie wir also wirklich sind, nicht unser konditioniertes Ich.

Wahrer Frieden, Freude und Glück - und Liebe sind erschaffen, wenn wir uns dieser Ebenen bewusst werden, unsere eigenen Konstriktionen verstehen, annehmen und loslassen - und uns darauf einlassen unsere Seele mehr und mehr zu zeigen, unser Selbst zu erschaffen und unserem Höheren Selbst zu begegnen.

Fühl' Dich eingeladen...





Zeremonien-Tisch (Foto: Katja Lohmann)



Bewusstseins-Therapeut / Bewusstseins-Therapeutin

18 Module / Retreats je 2 Tage (2,5 Jahre)

HINWEIS:

Aufgrund der aktuellen gesellschaftlichen Lebenssituation bez. der COVID-Lage müssen auch wir einige Module auf Online umstellen. Das können wir ausschließlich für die Informationen der Wissensvermittlung durchführen. So splitten wir die 18 Module in zwei gleich große Hälften: 50% Präsenzzeit / 50% Onlinezeit - sprich 9 Module je 2 Tage Präsenzzeit und 9 Module in freier Zeiteinteilung 

Bei Veränderung der politischen COVID-Regelungen können selbstverständlich auch mehr Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden.



Die Module / Retreats finden in Kleingruppen von etwa maximal 10 TN statt. Als Basis-Ort ist das Leinetal (etwa 40 km nördlich von Göttingen) sehr günstig, da wir hier Wald haben und eine Hütte, in der wir uns für die Module / Retreats treffen werden. Hier können wir kochen und gemeinsam essen und auch sonst gut für uns sorgen. Feuerstellen in und außerhalb der Hütte sind vorhanden. Alternativ können auch Module in der Nähe von Dresden auf einem Wildnis-/Naturgrundstück, einem alten Steinbruch - stattfinden (Sächsische Schweiz). Alternative Veranstaltungsorte werden gemeinsam in der Gruppe besprochen und vereinbart, da sie von besonderer Bedeutung sind, aber nicht unbedingt über klassische sanitäre Einrichtungen verfügen, was natürlich zu einer besonderen Herausforderung wird.

Zudem bieten wir Retreats in der freien Natur an - also so ganz ohne Haus und Hütte - auf Plätzen, die mit sanitären Einrichtungen ausgestattet sind. Wir übernachten dann in Zelten in unserem selbst erschaffenen Camp. In unserer Außenküche können wir dann kochen, unter unserem großen Pavillon machen wir es uns gemütlich, können hier arbeiten, singen, meditieren und auch einfach nur gemeinsame Zeit verbringen. Natürlich darf ein Feuer hierbei nicht fehlen. Nimm' Dein eigenes Zelt und Deinen Schlafsack mit - und das, was Du sonst noch für Deinen Schlaf benötigst. Die Platzkosten für Dich und Dein Zelt übernimmst Du hierbei selbst. Das eigentliche Retreat wird über den Energieausgleich beglichen.

Die Kosten für das Studium zur Bewusstseins-Therapeut*in betragen 3.600,00 Euro, also 200,00 Euro je Modul. Eine reguläre Ratenzahlung in Höhe von 120,00 Euro monatlich auf 2,5 Jahre - also 30 Monate ist hierbei möglich. Auch andere, individuelle Zahlungspläne kannst Du hier gerne mit einbringen. Hierzu kannst Du uns gerne ansprechen.

Die Preise verstehen sich teilweise exklusiv Unterbringung und Kost, wobei hierbei natürlich erwähnt werden muss, dass die Übernachtungen in freier Natur ohnehin ohne zusätzliche Kosten sind. Gleiches gilt natürlich für die Online-Veranstaltungen.

Wir haben in unserem Haus nur wenige, einfache Übernachtungsplätze, können aber Übernachtungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung vermitteln. Die entstehenden Kosten trägt dabei jeder selber. Die Übernachtungen in unserem Haus bzw. in der Hütte sind kostenfrei.

Für das Essen ist jeder selbst verantwortlich. Natürlich können wir verabreden, dass wir gemeinsam kochen und essen.


HINWEIS:

Es werden keine Berufsausbildungen aus sozialen, therapeutischen, pädagogischen, erzieherischen oder pflegerischen Bereichen vorausgesetzt.


Inhalte der Module / Retreats:

Der Umfang des Studiums beträgt gemittelt etwa zwischen 450 und 600 Unterrichtsstunden - je nach Ort und Auswahl der Präsenz-Module. Bei der Visionssuche wird zudem auch in der Nacht gearbeitet.



  • Die 12 Archetypen in uns und das kausale Verständnis der Wirksamkeit 
  • Die 18 Bewusstseinsstufen bzw. Bewusstseinsebenen und deren Energiewerte und Frequenzen für Krankheiten, Störungen, Heilung, Gesundheit und Erfüllung
  • Die 5 Elemente (Erde, Feuer, Wasser, Luft und Äther) in ihrer Bedeutung und in ihrer Kraft - einzeln und im kausalen Verständnis
  • Ordnungsgesetze erkennen, verstehen und erleben
  • Das Erd-, Medizin- und Elementerad in seiner Bedeutung, seiner Kraft und Wirksamkeit
  • Über die Entwicklung von Fähigkeiten und Talenten
  • Über das Höhere Selbst, Anderswelten und Wesen
  • Über die Aura, Resonanz und morphogenetische Felder - "Wie Alles mit Allem verbunden ist" 
  • Über die Wirksamkeit von Trauma und Resilienzen
  • Was wir über die Wirkung von Raum und Zeit verstehen 
  • Über unsere Ahnen
  • Über unser Karma
  • Über Runen und die Kraft der Runen
  • Über Symbole, deren Bedeutung
  • Über bewusstes Atmen
  • Über den friedvollen Krieger - oder: Wie Frieden in und um uns entsteht
  • Über Bäume und Wälder - und andere Pflanzenwesen - und das Draußen-Sein
  • Über "...das, was sein soll..." - das Erschaffen unserer (unbewusst) gewählten Zukunft
  • Über die weiblichen Energien
  • Über die männlichen Energien
  • Über Bindung und Das-Sich-Verbinden und Verbunden-Sein mit sich und Allem was da ist
  • Die Bedeutung von Achtsamkeit, Respekt, Wertschätzung und Würde
  • Von Demut und Disziplin
  • Die Suche nach unseren Visionen
  • Das Schaffen von Heiligen Räumen und Heiligen Zeiten
  • Wir sind keine Schamanen: Die Abgrenzung vom Schamanismus, Neo-Schamanismus, heiligen Priestern und ähnlichen Berufungen, die ausschließlich den indigenen Völkern vorbehalten sind.
  • Viel Eigenerfahrungs-Anteil in den Präsenz-Modulen


Studiumbeginn:

Das erste Modul (Studiumbeginn) findet vom 10. September bis zum 11. September 2022 statt. Eine Anreise ist bereits am 09. September nach Absprache möglich. Alle weiteren Module werden gemeinsam festgelegt.


In tiefer Verbundenheit...


Vertrag zum Bewusstseins-TherapeutIn
Weiterbildungsvertrag FsT, FsP, TsP, EP und BT 2021-2022.pdf (194.03KB)
Vertrag zum Bewusstseins-TherapeutIn
Weiterbildungsvertrag FsT, FsP, TsP, EP und BT 2021-2022.pdf (194.03KB)


E-Mail
Anruf
Karte
Infos