IPSE-PROJEKT
Thore Volquardsen

Altare & Portale

Mit den Gesetzen der Ordnung aus "Geben & Nehmen", dem Ausgleich eine "Balance" zu schaffen entdecken wir Naturprodukte, ( Oder sagen wir mal so; sie finden uns auf den Wegen die wir durch der Natur machen) die wir für unsere Altare & Portale verwenden dürfen. Sie lassen sich finden und der Keim einer Idee ist somit gesät worden. Mit der nötigen Zeit, dem Respekt und der Wertschätzung gehen wir an diese wertvollen und erfüllenden Aufgaben heran und erschaffen für euch Altare & Portale mit Seele.



 Altare sind Tempel zu den "Anderswelten"

Wir können in ein Möbelgeschäft gehen und uns einen Tisch mit einer Buddha Skulptur kaufen und ihn als Altar nennen. Doch was hat dieser Altar für eine Energie? Was würde sich ändern, wenn du das Holz an einem herrlichen Tag im Wald findest, wenn du ihm seine Zeit zum Trocknen läßt. Sich immer wieder mit ihm beschäftigst indem du ihn hobelst, schleifst und mit Öl streichst. Was macht das Holz mit Dir? Was passiert in dir wenn du es riechst, es fühlst - dich einlässt. Welche Energie baut sich auf wenn du dir Gedanken darüber machst für was er stehen soll, wo er seinen Platz finden kann und wie du mit dem Altar in Resonanz gehen möchtest. Wir bauen Altare mit Hingabe, Ruhe und dem gewissen Respekt, dass alles seine Zeit braucht und das wir die Dinge auch weiterziehen lassen dürfen, wenn sich ein neuer Hüter gefunden hat.

Bezahlung

Du entscheidest selbst was Du zahlen kannst, möchtest oder bereit bist zu geben.  Du selbst bist in der Verantwortung für Energieausgleich. Wir sind im Vertrauen, dass sich all unsere Altare & Portale ihren eigenen Energieausgleich erschaffen werden.

Unsere Altare & Portale entstanden meist in einem wochen- bis monatelangen Prozess aus Freude, Hingabe und Tatkraft. Sie bekamen alle ihre Zeit im Reifeprozess, im Entstehen von positiver Energie und Wertschätzung.

Bei Interesse kannst du dich einfach über Mail an uns wenden. projekt310@ipse-projekt.de



Zeremonien-Tisch "Ein Prozess von "Einlassen & Loslassen"

Was führt zu mehr Wertschätzung, Respekt und Achtsamkeit wenn wir Zeremonien-Gegenstände selber bauen und uns mit den Matrialen im "Erschaffen" verbinden. Wir wissen wo die Hölzer herkommen, wir arbeiten mit hochwertigen Bioprodukten (z.B. Bio-Leinöl), wir verwenden Edelsteine (Bernstein) um diesen Gegenständen eine eigene Aura zu verleihen. Durch die Einweihnung mit unseren Räucherpflanzen (u.a. Salbei oder Beifuß) aus dem eigenen Garten beenden wir den ersten Teil und öffnen uns für das "Benützen" dieser Gegenstände. Wir verwenden diese so lange bis sich ein neuer Träger gefunden hat und wir den Prozess des "Los-Lassens" beenden dürfen.

Bezahlung

Du entscheidest selbst was Du zahlen kannst, möchtest oder bereit bist zu geben.  Du selbst bist in der Verantwortung für Energieausgleich. Wir sind im Vertrauen, dass sich all unsere Altare & Portale ihren eigenen Energieausgleich erschaffen werden.

Unsere Altare & Portale entstanden meist in einem wochen- bis monatelangen Prozess aus Freude, Hingabe und Tatkraft. Sie bekamen alle ihre Zeit im Reifeprozess, im Entstehen von positiver Energie und Wertschätzung.

Bei Interesse kannst du dich einfach über Mail an uns wenden. projekt310@ipse-projekt.de


Klänge - spirituelle Begleiter

Musik ist ein Medium das uns alle seit Jahrtausenden verbindet und Möglichkeiten der Transformation schafft. Egal auf welche Völker wir rund um den Globus schauen alle nutzen die Magie der Klänge um mit den verschiedenen Welten in Kontakt zu treten, um eine bestimme Schwingung zu erzeugen oder einfach nur einen gemütlichen Abend zu erschaffen unter Freunden.

Wir nutzen die Kraft der Musik ebenfalls für unser Retreat. Durch den jahrelangen Trommelbau von Thore werden wir in Zukunft hier und da sicherlich auch mal wieder "Trommelbaukurse & Sessions" anbieten, die jeden dazu einlädt sein eigenes Instrument zu bauen und ihm seine eigene Seele zu verleihen.



Wenn wir zu Reisenden werden - Die drei Nornen-Im Fluss des Lebens sein dürfen

Wenn wir auf Reisen gehen "innerlich wie äußerlich" durchleben wir einen Wandel  - eine Transformation seiner Selbst! Dafür braucht es Portale; diese können Orte, Wälder, Menschen, Tiere, Zeiten oder Gegenstände sein, die uns durch Portale führen oder uns daran erinnern seine Reise zu gehen. Wenn du selbst ein eigenes Portal entstehen lässt und es dann anderen zur Verfügung stellst macht es was mit dir!

Dieses Portal besteht aus Hartholz (Buche, Eiche) Es wurde mit Bio Leinöl versiegelt.

Bezahlung

Du entscheidest selbst was Du zahlen kannst, möchtest oder bereit bist zu geben.  Du selbst bist in der Verantwortung für Energieausgleich. Wir sind im Vertrauen, dass sich all unsere Altare & Portale ihren eigenen Energieausgleich erschaffen werden.

Unsere Altare & Portale entstanden meist in einem wochen- bis monatelangen Prozess aus Freude, Hingabe und Tatkraft. Sie bekamen alle ihre Zeit im Reifeprozess, im Entstehen von positiver Energie und Wertschätzung.

Bei Interesse kannst du dich einfach über Mail an uns wenden. projekt310@ipse-projekt.de

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos