IPSE-PROJEKT
Thore Volquardsen

Hütten-, Jurte-, Bauwagenbau...

Sich für ein solches Projekt zu entscheiden braucht "Bereitwilligkeit" - es braucht Projekt310. Eine Hütte, Jurte oder Bauwagen mit seinen eigenen Händen zu erschaffen ist unbeschreiblich. Du lernst in diesem Prozess Demut, Hingabe, Freude aber auch Verzweiflung. Zu wissen wie oft man gebohrt, geschnitten, gesägt, gestrichen u.v.m. hat verändert einen langfristig. Dieser Prozess baut deine vergessene Resilienz auf und läßt dich wachsen.

Es entsteht in dir der Wunsch, eine eigene Hütte, Jurte, Tipi o.ä. auf deinem Gelände entstehen zu lassen. Nur deine Möglichkeiten sind begrenzt. Sei es das Werkzeug, die Materialen oder die Zeit.

Wir verwirklichen dir deinen Wunsch. Wir gestalten mit dir zusammen dein ganz individuelles Zuhause im Draußen. Wir bauen mit der Natur, dass heißt wir benutzen nur ökologische Materialen (fast ausschließlich Bio). Mit unserer mobilen Blochbandsäge sind wir in der Lage vor Ort deine eigenen Bretter zu schneiden. Das Holz holen wir möglichst aus der Forstwirtschaft in deiner Nachbarschaft, sodass der ökonomische Gedanke nicht zu kurz kommt.


Wenn der letzte Handschlag getan ist weihen wir dein "Draußen-Zuhause" entsprechend mit einer wertschätzenden Zeromonie ein.


  • IMG-20210918-WA0002
  • IMG-20211022-WA0011
  • IMG-20211022-WA0008
  • IMG-20210918-WA0001
  • IMG-20211022-WA0000
  • IMG-20211022-WA0004
  • IMG-20211022-WA0010
  • IMG-20211022-WA0003
  • IMG-20211022-WA0009
  • IMG-20211022-WA0007
  • IMG-20211022-WA0005
  • IMG-20211022-WA0002 - Kopie


Tritt ein...

Räume resonieren mit uns. Erschaffen wir einen Raum in dem sich jeder wohlfühlt, in sich und mit anderen, resoniert dieser Raum und gibt wohlwollende Energien frei. Diese verschmelzen mit den Personen, die diesen Raum nutzen und so entsteht ein immer zirkulierender Austausch von einladenden Enerigen. Raum und Personen füllen sich. Nutzen wir grelles Licht, kalte Fliesen und unnatürliche Farben so wirkt dieser Raum genauso. Die Frage ist nur wie wirkt dieser Raum? Nutzen wir jedoch naturgegebene Matrialen, die Wärme, Frieden und Ruhe ausstrahlen können wir diesen Ort für unsere Prozesse nutzen und uns entWICKELN.


Möchtest du mehr über die vielfältigen Möglichkeiten erfahren, kannst du dich gerne bei uns über projekt310@ipse-projekt.de melden.

Wir freuen uns drauf.

  • IMG-20211022-WA0012
  • IMG-20210918-WA0000
  • Terrasse
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Hüttenbau 2021


Bau-Prozess

Wir starteten den Hüttenbau zu Beginn der Frühjahrs- Tagundnachtgleiche und wir weihten zum Ende der Herbst- Tagundnachtgleiche unsere Hütte ein. In dieser Zeit ist ein Raum entstanden den wir für euch öffen. Umgeben von Laubbäumen ist sie eingewickelt in einem natürlichen Schutzraum, der durch seine Waldbewohner (Waschbären, Raben, Füchse, Schnecken, Schmetterlinge, Libellen usw.) umgeben ist.

Mit Liebe zum Detail haben wir diesen Ort erschaffen und freuen uns auf dich/euch.


Möchtest du mehr über die vielfältigen Möglichkeiten erfahren, kannst du dich gerne bei uns über projekt310@ipse-projekt.de melden.

Wir freuen uns drauf.

  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021
  • Foto: Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt Polterarbeiten 2021


Polterarbeiten

Zu wissen wo du das Holz herbekommst für dein "Draußen-Zuhause" ist von ganz besonderer Art. Fast schon etwas Heiliges. Deinen eigenen Polter zu errichten und  ihn zu schneiden und zu stapeln macht riesig Freude. So war es bei mir. Ein Erlebnis. Mit diesem Wissen gehen wir an dein Projekt ran.

Wir erkundigen uns mit dir zusammen, wo wir aus deiner Nähe Holz beschaffen können aus einer fairen Forstwirtschaft.


Möchtest du mehr über die vielfältigen Möglichkeiten erfahren, kannst du dich gerne bei uns über projekt310@ipse-projekt.de melden.

Wir freuen uns drauf.

  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021
  • Foto:Katja Lohmann/Projekt310/IPSE-Projekt-Bretterarbeiten 2021


Holzarbeiten

Am Anfang starteten wir mit Konstruktionsholz aus dem Baumarkt und dabei entwickelte sich die Idee, dass wir unsere Hölzer/Bretter selber herstellen möchten. Gesät und geerntet haben wir uns eine mobile Blochbandsäge gekauft und nach anfänglichen Schwierigkeiten (Einstellung, Reißen des Sägebandes) sind wir jetzt in der Lage unsere Bretter selbst herzustellen. Was für ein Gefühl.

Wir haben uns bewusst für eine mobilde Säge entschieden um vor Ort in Deutschland und Ausland sägen zu können.



Möchtest du mehr über die vielfältigen Möglichkeiten erfahren, kannst du dich gerne bei uns über projekt310@ipse-projekt.de melden.

Wir freuen uns drauf.


Bezahlung und Kosten

Natürlich kommen wir nun noch zu dem Thema der Bezahlung bzw. der Kosten. Bezahlung und Kosten stehen hier für Energieausgleich - und einem tiefen Verständnis, dass die Dinge in Ordnung kommen, wenn wir sie wirklich (wirksam) aus unserem Selbst erschaffen wollen.

Du entscheidest selbst was Du zahlen kannst, möchtest oder bereit bist zu geben. Da wir in der Welt der Matrix eine solche Form des Energieausgleiches in der Regel nicht kennen, geben wir den Referenzwert der Matrix an. Der soll Dich jedoch lediglich an den Matrix-Wert erinnern. Du selbst bist in der Verantwortung für Energieausgleich. Energieausgleich kann auch zu anderen Zeitpunkten stattfinden und geht nicht von dem Gesetz der Matrix Zug um Zug aus.

Energieausgleich ist oftmals eben auch nicht auf einem direkten Weg zu erleben, sondern geht ganz eigene Wege. Die Gesetze zu Energieausgleich kannst Du in einigen Modulen / Retreats kennen lernen und anwenden. Wir sind verbunden mit anderen und können im morphogenetischen Feld zusammen resonieren und auf die große Bibliothek des Lebens zurückgreifen. Du bist ein Teil davon, und es kann Dir bewusst werden, dass Du in die Bibliothek des Lebens hineingibst und herausnimmst.

Den Referenzwert der Matrix für die angebotenen Leistungen und Gegenstände siehst Du in den jeweiligen Angeboten. Lass' Dich hiervon aber nicht abschrecken oder beeindrucken. Geh' in Dich und frage Dich, was Du geben kannst, möchtest oder bereit bist zu geben. Setze Dich mit uns in Verbindung wenn Du magst, damit wir gemeinsam Möglichkeiten erschaffen können... Wir vertrauen hierbei auf die Ordnungsgesetze und dürfen weiter lernen und Erfahrungen sammeln.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos