Tagesseminare, Fortbildungen und Inhouse-Veranstaltungen

Ein zentrales Thema beim IPSE-PROJEKT sind die Trauma- und Traumafolgestörungen. Gerade die Bindungstraumata und die transgenerativen Lasten sorgen weltweit für erhebliche Beeinträchtigungen und Unruhen.

Das IPSE-PROJEKT hält aus dieser Erkenntnis zehn Themen zu Trauma- und Traumafolgestörungen vor. 


Themen zu Trauma und Traumafolgestörungen


"Das faszinierende System des Traumas"  -  Einführung in die Welt der Traumata und Traumafolgestörungen (TSM)

"Ich kenne kein Leben ohne Angst"  -  Umgang mit Krisensituationen, Dissoziationen, Selbst- und Fremdverletzungen

"Wenn wir die Dinge in Ordnung bringen"  -  Von den (Gitter-)Strukturen unserer Gesellschaft bis zu den Gesetzen der Ordnung

"Resislienzförderung - oder: Die Begegnung mit Huckleberry-Finn"  -  Wie entsteht eigentlich auf natürliche Weise Resilienz?

"Rebellion gegen die "Wenn-Dann-Pädagogik""  -  Regeln lösen keine Probleme, aber wie wollen wir miteinander umgehen?

"Ich wünschte mir, ich könnte Dir das erstaunliche Licht Deines Seins zeigen..."  -  Praxis- und sozialraumorientierte Traumaarbeit

"Ich kann das nicht…" -  Nicht gelebte Trauer und Anpassungsstörungen - und wie hieraus komplexe Traumata entstehen

"Vielfalt - Ich bin Viele... Die Zersplitterung des Selbst!"  -  Traumaarbeit mit multiplen Persönlichkeiten - DIS

"Der frühe Vogel kann mich mal...!"  -  Wie Jugendliche und junge Erwachsene in die Subszenen abrutschen - auch Systemsprenger

"Zerrissen zwischen Extremen..."  -  Die Borderline-Persönlichkeitsstörung als schweres komplexes Bindungstrauma betrachtet

"Das bin ich nicht..." - Wie transgenerative Traumata mein Leben beeinflussen oder sogar bestimmen können

"Trauma und Inobhutnahme in der Kinder- und Jugendhilfe" - Wie wir traumatische Erlebnisse bei Inobhutnahme verringern können


Weitere Themen



"Wir müssen Sie erst einmal medikamentös einstellen..."  -  Psychiatrische Behandlung und Sozialpsychiatrie

"...Du bist doch echt krank...!"  -  Krankheitslehre nach dem ICD-10 und außerhalb von Gittermodellen betrachtet

"Die eigenen Bedürfnisse erkennen - Psychohygiene in sozialen Berufen"  -  Alltagsbezogene Selbstfürsorge

"Der unbearbeitete Konflikt..."  -  Wie psychische Belastungen und Störungen sich körperlich abbilden können

"Krisen sind planbar..."  -  Krisenmanagementplanung, Krisenprophelaxe und Krisenintervention

NEU IM PROGRAMM: "Die Neuen Kinder" - Wie Indigo-, Kristall-, Sternen- und Sonnenkinder unsere Welt verändern...


Gerne können Sie auch Themen mischen oder gar eigene Vorstellungen mit einbringen, so dass die Veranstaltung zu Ihrer ganz persönlichen werden kann...


Preise pro Tagesveranstaltung mit 8 Unterrichtseinheiten (UE = 45 Minuten) und AGB

bis zu 11 Teilnehmer*innen 500,00 Euro

von 12 bis zu 14 Teilnehmer*innen 600,00 Euro

von 15 bis zu 25 Teilnehmer*innen 750,00 Euro

von 26 bis zu 30 Teilnehmer*innen 920,00 Euro

von 31 bis zu 40 Teilnehmer*innen 1.180,00 Euro

von 41 bis zu 59 Teilnehmer*innen 1.600,00 Euro

ab 60 Teilnehmer*innen auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 16%.

Hinzu kommt noch eine An- und Abfahrtpauschale in Höhe von 50,00 Euro.

Die Rechnung wird nach der Veranstaltung gestellt.

Die AGB können Sie auf dieser Homepage einsehen.


 
 
 
 
E-Mail